Öffnung der Reitanlage

Nach Abstimmung mit dem zuständigen Ordnungsamt und der Ausstattung des Vereinshauses und der Sanitäranlage mit Schutzmaterialien, ist es ab 01.06.2020 auch wieder erlaubt, ein- oder mehrtägige Reitkurse nach unserem Terminplan durchzuführen.

Natürlich sind weiterhin für private Nutzung der Anlage durch Vereinsmitglieder, aber auch für die Durchführung von offiziellen Reitkursen bestimmte Hygienemaßnahmen einzuhalten bzw. zu beachten. Diese haben wir ergänzt und auf dem Vereinsgelände ausgehängt, sie stehen aber auch über die Internetseite zur Verfügung.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass aktuell die Nutzung des Vereinshauses nur für Reitkurse möglich ist, da diese als außerschulisches Bildungsangebot angesehen werden.

Ansprechpartner für die Schlüsselübergabe und die sonstigen, notwendigen Abwicklungen ist Vanessa Biermann, Dürener Straße 16, 53947 Nettersheim-Engelgau, Telefon: 0163/6047989. Mit ihr ist rechtzeitig vor Kursbeginn Kontakt aufzunehmen.

Zudem wird entgegen der bisherigen Festsetzung in unserer Beitrags- und Gebührenordnung für die Durchführung eines offiziell angemeldeten Reitkureses eine einmalige Gebühr von 50,00 € erhoben. Nur durch die Beschaffung von entsprechenden Hygienematerialien ist es uns möglich, die Toilettenanlage und das Vereinshaus für die Nutzung freizugeben. Da diese Kosten nicht von den Mitgliedern, die die Leistung in keinster Weise in Anspruch nehmen, getragen werden können, sehen wir uns gezwungen, die sog. Nutzungsgebühr für einen Reitkurs festzusetzen.

Wir hoffen, dass wir auf die Erhebung dieser Sondergebühr wieder verzichten können, wenn alles wieder ganz gewohnt seinen Gang geht.

Im Zusammenhang mit der Durchführung möchten wir noch darauf hinweisen, dass für die Zeit des offiziell angemeldeten Kurses (s. Terminplan) die Reitanlage für die Nutzung durch Vereinsmitglieder grundsätzlich gesperrt ist. Eine Ausnahme kann nur in Abstimmung mit dem Organisator des Kurses bzw. dem Kursleiter erfolgen.

Ergänzend dazu muss das Dressurviereck weiterhin gesperrt bleiben. Der bauliche Zustand ermöglicht aktuell keine gefahrlose Nutzung für Reiter und Pferde. Wann mit der Erneuerung der Außenumrandung gerechnet werden kann, ist aktuell noch nicht sicher. Wir haben über die Gemeinde Nettersheim einen Landeszuschuss beantragt, die Bewilligung – auch die zusätzliche Bewilligung eines sog. vorzeitigen Baubeginns – stehen noch aus.
Da wir sehr kostengünstig für den Verein agieren wollen, würde eine Erneuerung zum jetzigen Zeitpunkt dazu führen, dass der Zuschuss nicht gewährt wird und uns so Mittel verloren gehen. Dies wollen wir unter allen Umständen vermeiden. Wir hoffen, dass Ihr alle dieses Vorgehen billigt.

Der Vorstand